Precision is our profession,
Service is our passion

Über die Nijdra Group

Die Nijdra Group ist ein professioneller Anbieter von feinmechanischen Bauteilen und mechatronischen Modulen für die High-Tech-Industrie.

Die Nijdra Group ist ein Familienunternehmen in dritter Generation (seit 1947) und kümmert sich um seine Kunden mit gemeinsamer Entwicklung, Fertigung und Montage. Dank der umfangreichen Erfahrung in der High-Tech-Industrie kann in jeder Phase - von der Entwicklung bis zum Endprodukt - ein Mehrwert geboten werden.

Mission

Die Nijdra Group fertigt Produkte von sehr hoher Qualität zu einem wettbewerbsfähigen Preis mit kurzen Lieferzeiten. Die Kernwerte unseres Unternehmens sind: professionell, serviceorientiert, kundenorientiert, ergebnisorientiert und flexibel. Unser Ziel ist die Schaffung und der weitere Ausbau von langfristigen Beziehungen und Partnerschaften. Wir zählen uns im Allgemeinen als zugehörig zu den „Besten in unserer Branche“. Wir legen auch großen Wert auf die Umwelt und sind ein gesellschaftlich verantwortliches Unternehmen.

Unsere Mitarbeiter sind von großem Wert. Wir bieten ihnen eine offene, ehrliche und klare Unternehmenskultur, Entwicklungsmöglichkeiten, interne und externe Weiterbildung und wettbewerbsfähige Arbeitsbedingungen. Mit unseren Lieferanten streben wir nach einer produktiven Partnerschaft auf der Grundlage klarer Vereinbarungen und Verträge.

Warum sollten Sie die Nijdra Group wählen?

Flexibel

Innerhalb der Nijdra Group wird nie an vertrauten Mustern und Denkweisen festgehalten. Indem wir gut auf unsere Kunden hören, können wir jeden Kunden auf die ihm gewünschte Weise bedienen. Mit einer flachen Organisation und kurzen Wegen zwischen den einzelnen Abteilungen kann die Nijdra Group bei unerwarteten Änderungen schnell umschalten. Die Markteinführungsdauer von Produkten wird immer kürzer und die Produktionszahlen werden kleiner, dies erfordert ein hohes Maß an Flexibilität. Unsere Einrichtungen und Mitarbeiter sind darauf komplett eingestellt.

Proaktiv

Die Kunden der Nijdra Group werden entlastet. Das bedeutet zum Beispiel in Projekten, dass unsere Kunden nur eine Artikelnummer brauchen, um zu bestellen, die gesamte Kette dahinter regelt die Nijdra Group. Die Produkte werden dann durch uns an die Endkunden unserer Kunden geliefert. In diesem Rahmen liefern wir proaktiv Verbesserungs- und Kosteneinsparvorschläge. Außerdem verfügen wir über ein umfangreiches Netzwerk an Wissenspartnern, um Herausforderungen zu lösen. Für einige Kunden verwalten wir ihr Inventar aus der Ferne.

Familienunternehmen

Gerade weil die Nijdra Group kein großer Konzern ist, fühlen sich unsere Kunden durch unsere Offenheit und Zugänglichkeit wie ein Teil der Familie. Der Familienbetrieb wird geführt von: Saskia van Dijk-Nije, verantwortlich für die Montageprojekte, Jeroen Nije, verantwortlich für feinmechanische Bauteile und Vater Johan Nije, als Berater. Regelmäßigen führen Saskia und Jeroen Kundengespräche, um so die Beziehungen zu unseren Kunden zu pflegen.

Die Geschichte von die Nijdra Group

  1. 1947 - 1974: Gründung

    Im Jahr 1947 wird in Amsterdam J.L. Nije (konventionelle Dreherei) gegründet. Diese wird im Jahr 1974 durch den Sohn, Johan Nije, übernommen und er änderte den Namen zu Nijdra, kurz für Nije Draaierij.

  2. 1974 - 1990: Wachstum durch CNC-Technik

    Johan zog mit dem Unternehmen an einen größeren Standort in Westzaan und führte die CNC-Technik ein. Nach den ersten Erfolgen mit CNC-Drehmaschinen wurde auch in CNC-Fräsmaschinen investiert. Dies erzeugte zusätzliches Wachstum und einen Umzug im Jahr 1987 nach Middenbeemster, unter dem Namen Nijdra Fijnmechanische Industrie B.V.

  3. 1990 - 2003: Montage und Akquisitionen

    Im Jahr 1994 begann Nijdra mit der Montage von feinmechanischen Teilen, inklusive Zukaufteilen. Zusätzlich wurde MeProTech in Heerhugowaard übernommen, die auf Prothetik und Implantate spezialisiert ist. Durch die genaueren Anforderungen an die Produkte entstand die Schleiferei: High Mechanical Industrie aus Limmen wurde übernommen und dem Maschinenpark in Middenbeemster.

  4. 2003 - 2011: Wachstum zum System Supplier

    Aufgrund der steigenden Nachfrage nach komplett montierten und getesteten Modulen wurde die Zentrale in Middenbeemster im Jahr 2003 eröffnet. Zusammen mit der Gemeinsamen Entwicklung (Co-Engineering), Montage und Tests wuchs die Organisation zu einem vollständigen Systemanbieter an. Außerdem wurde in der Maschinenfabrik in ein FMS-System investiert: eine vollautomatisierte und robotisierte Produktionseinheit mit 3 horizontalen Bearbeitungszentren, die rund um die Uhr produzieren können.

  5. 2011 - 2014: Neue Aktionäre

    Jeroen und Saskia Nije übernehmen im Jahr 2011 einen Teil der Aktien von Johan Nije. Im Montagewerk wurde in einem Reinraum der ISO-Klasse 7 investiert. Unsere Niederlassung in Heerhugowaard wurde auch zu einer Prototypenabteilung mit Fast-Lane-Produktion umgewandelt, sodass wir Kunden Prototypen und 0-Serien zur Verfügung stellen können.

  6. 2014 - jetzt: Automatisierung und Robotisierung

    Es wird in die Maschinenfabriken investiert. Mehrere neue Prototyp-Maschinen werden angeschafft, und darüber hinaus werden alle Maschinen in unserer Niederlassung in Middenbeemster mit Automatisierung ausgestattet. Auch werden mehrere Dreh- und Fräsmaschinen mit Laderobotern ausgestattet. Innerhalb der Nijdra Group ist das jetzt die Speerspitze: mit der gleichen Anzahl von Menschen mehr produzieren.

Auszeichnungen, Zertifikate und Methodik

Auszeichnungen

  • Femme Tech Award 2012
  • Supplier Performance Award 2006 - Stryker
  • Quality Award 2005 - Philips Medical Systems
  • Dutch 1st Tier Supplier Award 2004

Zertifikate

Methodik

  • JIT
  • Kan Ban
  • Konsignationslager
  • VMI
  • SMI

Wir sind u.a. tätig für: